Thai Massagen

  • 1
  • 2

Traditionelle Thai-Massage:

Die traditionelle Thai-Massage  ist eine Art der Massage, die auf einer uralten Systematik basiert. Die Flexibilität des Körpers wird erhöht, oberflächlichliche und tiefe Verspannungen gelöst und natürliche Energien des Körpers wiederhergestellt. Traditionelle Thai-Massagen bestehen aus Akupressur, passivem Dehnen und schonender Handhabung des Gelenks.

► Teilkörpermassage (Massage inklusive Stretching) Dauer 25 Minuten.
► Ganzkörpermassage (Beine, Arme, Rücken, Schultern und Nacken inklusive Stretching) Dauer 55 Minuten.
► Ganzkörpermassage (Beine, Arme, Bauch, Rücken, Gesicht, Schultern und Nacken inklusive Stretching) Dauer 80 Minuten.

Thai Fußreflexzonenmassage:


Inklusive Fußbad, Massage der Arme, Hände, Schultern und des Nacken. Jede Partie des Körpers wird durch bestimmte Reflexzonen, die sich an den Füßen, Händen und Ohren befinden, beeinflusst. Durch die Behandlung dieser bestimmten Bereiche kann indirekt Einfluss auf die Körperteile, Verspannungen und Blockaden genommen werden.

Die Behandlung der Fußreflexzonenpunkte können Ihnen helfen Stress abzubauen. Es bringt Körper und Geist in Harmonie. Im Gegensatz zur traditionellen Fußreflexzonenmassage benutzt der Masseur nicht nur seine Hände für die Massage, sondern in einigen Fällen auch einen speziellen Massagestab.
Dauer 55 Minuten.